kachelmannwetter.com

Pegel der Weser: 52 cm


CORONA 

Deutschland 

17.08.2022  (00:00 Uhr) 

67.390 positiv Getestete innerhalb 24 h

7-Tage-Inzidenz 311,8

Kreis Höxter

17.08.2022  (00:00 Uhr) 

7-Tage-Inzidenz 517,4

Kreis Holzminden

17.08.2022  (00:00 Uhr) 

7-Tage-Inzidenz 358,9

Weitere Zahlen 



++ 17.08.2022 Kurznachrichten zur Ukraine ++

+ In Russland ansässige Hacker haben Atomkraftwerk-Website angegriffen

Der staatliche Atomenergiekonzern der Ukraine, Energoatom, beschuldigte in Russland ansässige Hacker, am Dienstag drei Stunden lang einen „mächtigen“ Angriff auf die Website des Unternehmens gestartet zu haben, sagte aber, der Angriff habe den Betrieb der Website nicht „erheblich“ beeinträchtigt.     WEITER







NACHRICHTEN


Theaterfreunde sagen Heidi Mahler Lebewohl

17.08.2022 - Beverungen

Rund 350 Besucher erleben in der Beverunger Stadthalle ein letztes Mal die große Ohnsorg-Volksschauspielerin in ihrem Paradestück „Tratsch im Treppenhaus“.

Es wurde endlos lange geklatscht, gewunken und auch ein paarmal ins Taschentuch geschnieft.  Wenn man Heidi Mahler am Sonntag auf der Bühne erlebt hat, glaubt man gar nicht, dass dies wirklich ihre Abschiedstournee sein soll. Wie ein junges Gör hing sie sich ans Treppengeländer des Bühnenbildes, auf die Arme gestützt, die Beine in der Luft, damit ihre Nachbarin mit dem Wischlappen drunter herkam.

Aber Heidi Mahler ist jetzt auch schon 78 Jahre alt. WEITER


Probierbäume: „Pflücken erwünscht“!

17.08.2022 - Beverungen

Passend zur Erntezeit und frei nach dem Motto “Pflücken erwünscht“, werden in nächster Zeit Obstbäume im Stadtgebiet Beverungen gekennzeichnet, um Einheimische und Gäste einzuladen, die Früchte in haushaltsüblichen Mengen für den Eigenbedarf zu ernten und somit regionales Obst zu genießen. 

Jedes Jahr werden die vorhandenen Früchte vieler Obstbäume nicht verwertet, da das Pflücken „fremder“ Bäume vielerorts nicht erlaubt ist. Durch die Ausweisung sogenannter Probierbäume soll sich dies nun ändern.  WEITER


Sommer-Blutspende in Lauenförde am 26.08.2022

16.08.2022 - Lauenförde

Mitten in der Urlaubszeit sind die Reserven an lebensrettenden Blutpräparaten auf ein niedriges Niveau gesunken. Die Blutkonserven in den Krankenhäusern werden in den Sommermonaten häufig knapp. Deshalb kommt es auf jede Spende an. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB aus Springe und der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen rufen gemeinsam am Freitag, 26. August 2022 von 15:30-19:30 Uhr in der Grundschule Lauenförde (Würgasser Straße) zur nächsten Blutspende auf. WEITER


Grillfeuer und sonstige offenen Feuer ab sofort verboten

15.08.2022 - Kreis Holzminden

Das Entzünden und Betreiben von Grillfeuer und sonstigen offenen Feuern im Wald, auf öffentlichen Flächen sowie auf Landwirtschafts- und Gartengrundstücken im Außenbereich (Wald- und Flurgemarkungen außerhalb der Siedlungsflächen, geschlossener Kleingartenanlagen der Kernstadt und den Vororten) wird hiermit aus Gründen des Brandschutzes untersagt.

Dies gilt auch für das Verbrennen pflanzlicher Abfälle. Darin enthalten ist ebenso das Verbot, brennende Streichhölzer oder Raucherwaren (Zigaretten, etc.) wegzuwerfen (Abbrennverbot).

Öffentliche oder öffentlich zugängliche Flächen sind insbesondere Wald- und Feldflächen, sowie Grünanlagen jeglicher Art. WEITER


Weserbergland Tourismus e.V. spricht sich gegen das Atommüllzwischenlager Würgassen aus

15.08.2022 - Dreiländereck

Das Brandenburger Tor hat eine Höhe von ca. 20 Meter ohne Quadriga. Die Entfernung von dort bis zum Reichstagsgebäude beträgt ca. 281 Meter. Man stelle sich vor, um die beiden Bauwerke würde eine Betonhalle gebaut. Diese Halle ist kein temporäres Verhüllungskunstwerk a´la Christo, sondern dient dem täglichen An- und Abtransport von Atommüll über die nächsten 30 Jahre. Schöne Aussichten, insbesondere für die Gäste im Hotel Adlon visavis der Megahalle. Ob sie im Reisefazit sagen würden „Berlin, immer eine Reise wert“?  WEITER


Verfolgungsfahrt

14.08.2022 - Kreis Höxter

Am Freitag Abend, gegen 22.40 Uhr, wurde der Polizei Höxter ein unsicher fahrender Pkw auf der B 64 in Höxter gemeldet. Ein Streifenwagen der Polizei Höxter konnte den Pkw aufnehmen und Anhaltezeichen geben. Der Pkw-Fahrer missachtete die Anhaltezeichen und fuhr über die B 64 weiter in Richtung Holzminden. In der Innenstadt von Holzminden hielt der Pkw schließlich an, Fahrer und Beifahrerin wurden einer Kontrolle unterzogen. Ein Streifenwagen der Polizei Holzminden unterstützte bei der Kontrolle ebenfalls. Es wurden zwei Anzeigen wegen Verkehrsdelikten gefertigt.


Kurzbesuch auf dem Bürgerfest in Bad Karlshafen.


DER FLUCHTWEG NACH BERLIN IST ABGESCHNITTEN

13. August 1961

Mit Rückendeckung des gesamten Ostblocks hat die Sowjetzonenregierung in der Nacht zum 13.8. den Fluchtweg nach Berlin endgültig abgeschnitten.

Schwerbewaffnete Einheiten der Volksarmee und der Volkspolizei haben kurz nach 1:30 Uhr die Sektorengrenzen und die Zonengrenzen um Westberlin abgeriegelt. Kein Einwohner der Sowjetzone und Ostberlins kann mehr unkontrolliert nach Westberlin gelangen. Der S- und U-Bahnverkehr ist unterbrochen, stellenweise wurde Stacheldraht gezogen und das Pflaster aufgerissen.

Pressemeldung vom 13.August 1961

 

Sonderseite Mauerbau


Ölspureinsatz auf der B241

12.08.2022 - Kreis Höxter

Die Leitstelle des Kreises Höxter alarmierte um 05:55 am 11.08.2022 die Feuerwehr der Stadt Borgentreich um eine Ölspur auf der B241 im Bereich Borgholz zu entschärfen. Nach kurzer Erkundung, durch den Löschzug Borgentreich vor Ort, zeigte sich das die Ausdehnung dieser Ölspur deutlich länger war, als gemeldet. Der Beginn der Ölspur lag in Dalhausen und ging über das Stadtgebiet Borgentreich bis nach Hohenwepel. Später stellte sich heraus, das der LKW bis Warburg gefahren war. WEITER


Pegel der Weser innerhalb einer Nacht um 40cm gesunken

11.08.2022 - Dreiländereck

Von gestern Abend bis heute Morgen ist der Pegel der Weser um 40 cm gesunken, aktuell beträgt der 59cm (Messpunkt Bad Karlshafen).

Bereits vergangene Woche wurde angekündigt, dass der Edersee nur noch geringe Mengen Wasser (Abgabenplanung 6,00 m³/s für heute) in die Weser abgeben kann, da der aktuelle Füllstand nur noch 19,75% beträgt.  Die Fähre in Höxter hat ihren Dienst mittlerweile eingestellt.


Fahrgast hantiert im Zug mit Waffe

10.08.2022 - Höxter

Ein Fahrgast, der in einem Zug mit einer Waffe hantierte, hat am Dienstag, 9. August, für einen Polizeieinsatz am Bahnhof Höxter gesorgt.

Während gegen 19.15 Uhr ein Zug von Lüchtringen in Richtung Höxter fuhr, beobachtete ein Fahrgast, wie ein Mann in einem Abteil mit einer Langwaffe hantierte. WEITER


Neue Pastorin wird eingeführt

09.08.2022 - Lauenförde

Am 21. August 2022 um 14 Uhr in der St. Markus-Kirche in Lauenförde ist es soweit: 

Unsere neue Pastorin Bertha Bolte-Wittchen wird in ihr neues Amt als Pastorin der Gesamtkirchengemeinde Solling-Weser von der Superintendentin Christiane Nadjé-Wirth eingeführt. Die Gemeinde ist herzlich eingeladen, an diesem besonderen Gottesdienst, teilzunehmen. Es werden Gäste von nah und fern erwartet. Trotzdem wird genug Platz sein, dass auch Gemeindeglieder unserer Gesamtkirchengemeinde Platz finden. WEITER


L550/L763 - Brücke zwischen Würgassen und Herstelle wieder freigegeben

09.08.2022 - Würgassen

Die wegen Anpassungsarbeiten an die neue Ortsumgehung Bad Karlshafen gesperrte Brücke, ist heute wieder für den Verkehr freigegeben worden. Der aus Richtung Lauenförde kommende Verkehr, wird jetzt auf eine Linksabbiegerspur geführt, die im Verlauf auf die  B 83 führt.


Kommentar

Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk / Unglaubliche Zustände!

Es ist unfassbar. Durch die "Affäre Schlesinger" kommen mittlerweile immer mehr Zahlen ans Licht. Da geht es um Summen, die beim Gebührenzahler, insbesondere die-  bzw. denjenigen, die es sich eigentlich gar nicht leisten können, die Wut wachsen lässt.

Im Fall Schlesinger stehen Pensionszahlungen zwischen 12.000,- - 15.000,- Euro monatlich im Raum. Der Posten Pensionszahlen und Gehälter macht den grössten Teil der Einnahmen aus den Rundfunkgebühren aus. Die wenigsten Mittel fliessen in Eigenproduktionen.

JETZT muss endlich Transparenz her, genau wie es in der Politik normal ist. Dort werden die Gehälter aus Steuergeldern bezahlt. Wir Gebührenzahler haben das Recht, endlich über diesen "Verschwendungsrundfunk" aufgeklärt zu werden.

Eine Rentnerin, die mit 1.000,- Euro mtl. auskommen muss, darf nicht länger gezwungen werden, diese üppigen Gehälter und Pensionen zu finanzieren.

Nebenbei, Frankreich hat gerade die Gebühren ganz abgeschafft und die englische BBC verringert ihre Gebühren.

08. August 2022, Martin Zühlsdorf


Bauabschnittswechsel B 241
Bauabschnitt zwischen Lauenförde und Amelith freigegeben
08.08.2022 - Lauenförde/Amelith
Heute wurde die B 241 zwischen Lauenförde und Amelith wieder freigegeben. Zur Zeit finden allerdings noch Arbeiten statt, wie z.B. die Neuaufstellung der Begrenzungspfähle. 
Der zweite Bauabschnitt zwischen Amelith und Schönhagen hat heute begonnen.
Die Umleitungsführung bleibt unverändert und führt ab Beverungen auf der B 83 und B 64 entlang der Weser nach Holzminden und anschließend über die B 497 in Richtung Uslar nach Schönhagen. Die Umleitungsstrecke gilt auch in Gegenrichtung von Schönhagen nach Lauenförde. In der zweiten Bauphase wird die B 241 auf der Teilstrecke Schönhagen bis Amelith voll gesperrt. Während der Sperrung sind Amelith und Bodenfelde für LKW nur von Lauenförde erreichbar. PKW von und nach Uslar können alternativ die K 449 über Wiensen nutzen. Die Kreis- und Landesstraßen südlich von Uslar nach Bodenfelde sind wegen bestehender Engstellen für LKW nicht passierbar.

„Gelbe Füße“ in Lauenförde aufgefrischt

08.08.2022 - Lauenförde

Heute haben wir, wie auch schon im vergangenen Jahr, die gelben Füße in Lauenförde erneuert. Kurz vor Beginn des neuen Schul- und Kindergartenjahres leuchten die Füße wieder in neuem Glanze. Die „Gelben Füße“ sollen den Kindern zur Orientierung dienen und den Weg zur Schule und zum Kindergarten an unübersichtlichen Straßenabschnitten oder -übergängen sicherer machen. LAUENFÖRDE


Fotos vom Unimog-Treffen in Meinbrexen


Sonntag letzte Fahrt

06.08.2022 - Dreiländereck

Am Sonntag findet die wohl letzte Linienfahrt der Flotte Weser auf der Oberweser statt. Bereits Mitte der Woche wurde gemeldet, dass wegen des zu erwartenden Niedrigwassers, die Dampferfahrten auf der Oberweser eingestellt werden.

Grund für das Niedrigwasser ist eine Verringerung der Einspeisung durch den Edersee, der mittlerweile nur noch 25% seiner normalen Wassermenge hat.


Stellungnahme der BI Atomfreies 3-ländereck e.V. zum Logistikgutachten "zentrales Bereitstellungslager" 

TÜV Nord: Zentrales Bereitstellungslager unnötig und ohne signifikanten Vorteil, Strahlenbelastung und Gefahren mit ZBL höher

 

Das Logistikgutachten der Bundesländer ist öffentlich. Demnach ist selbst ohne zentrales Bereitstellungslager (ZBL) ein Zweischichtbetrieb im Endlager und somit eine schnellere Einlagerung der Atomabfälle möglich. Ein Umstand, welchen die BGZ immer ausgeschlossen hat. WEITER


Anlieferung radioaktiver Abfälle auch ohne Bereitstellungslager möglich

04.08.2022 - Dreiländereck

Das niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und das zuständige nordrhein-westfälische Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales haben heute die Studie des TÜV Nord zur Anlieferung der radioaktiven Abfälle an das Endlager Schacht Konrad mit und ohne Bereitstellungslager veröffentlicht. WEITER


Labor bestätigt ersten Fall von Affenpocken im Kreis Höxter

03.08.2022 - Kreis Höxter

 Im Kreis Höxter ist ein erster Fall von Affenpocken gemeldet worden. Das teilt das Kreisgesundheitsamt mit. Infiziert ist eine Person mittleren Alters. Sie hat leichte Symptome und steht in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt des Kreises Höxter.

 

Die Infektion wurde durch einen Laborbefund nachgewiesen. Das Gesundheitsamt hat umgehend die vorgeschriebene 21-tägige häusliche Isolation angeordnet. Die Person infizierte sich offenbar außerhalb des Kreises Höxter. WEITER


Kulturgemeinschaft lädt ein zum „Tratsch im Treppenhaus“

Eine Aufführung des Ohnsorg Theaters mit Heidi Mahler u.a. am 14. August 2022

02.08.2022 - Beverungen 

"Tratsch im Treppenhaus" ist die erfolgreichste Ohnsorg Theater-Aufführung aller Zeiten und wird jetzt zum letzten Mal mit Heidi Mahler in der Paraderolle der Meta Boldt auf Tournee gezeigt! Am Sonntag, den 14. August 2022 ist das Ohnsorg Theater-Ensemble nun endlich in Beverungen zu Gast, nachdem bereits zwei ursprünglich geplante Termine Corona bedingt abgesagt werden mussten. Bereits gekaufte Karten für die abgesagten Termine am 22.04.2021 und 31.03.2022 behalten für den Nachholtermin ihre Gültigkeit. WEITER


Brücke in einer Woche wieder frei

02.08.2022 - Würgassen/Herstelle

Die während der Sommerferien gesperrte Brücke zwischen Würgassen und Herstelle, wird mit Ende der Ferienzeit wieder geöffnet.

Die Arbeiten sind fast abgeschlossen, sodass am 10. August die Brücke wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

 


Rücksicht macht Feldwege breiter

01.08.2022 - Kreis Höxter

Mit neuen Markierungen wirbt der Kreis Höxter gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer für gegenseitige Rücksichtnahme auf Wirtschaftswegen. Ein Netz von hunderten Kilometern an Feldwegen durchzieht den gesamten Kreis Höxter. Genutzt werden die Strecken vor allem vom land- und fortwirtschaftlichen Verkehr, um Felder oder Wälder zu erreichen.

 

Doch auch viele Radfahrer oder Fußgänger sind auf den Strecken unterwegs, da sie abseits der regulären Verkehrsstraßen oft durch malerische Natur führen. Mit neuen markierten Hinweisen auf asphaltierten Feldwegen, die auch als Radwege dienen, möchte der Kreis Höxter das Bewusstsein aller Verkehrsteilnehmer schärfen, aufeinander Rücksicht zu nehmen.  WEITER 


VdK appelliert: Politik darf Sorgen der Menschen vor Ort nicht vergessen!

01.08.2022 -  Niedersachsen

Fehlender bezahlbarer Wohnraum, zu wenige Ärzte auf dem Land und kaum verfügbare Entlastungen für pflegende Angehörige – die sozialen Probleme in Niedersachsen sind nicht neu, könnten bei der aktuell angespannten Situation bald aber sprichwörtlich das Fass zum Überlaufen bringen. 

Im Vorfeld der Landtagswahl appelliert der Sozialverband VdK Kreisverband Holzminden deshalb an die künftigen Landespolitiker, diese wichtigen sozialpolitischen Themen zügig in Angriff zu nehmen. „Gerade jetzt ist der gesellschaftliche Zusammenhalt im Land wichtiger denn je. Dieser kann gewahrt werden, wenn die drängendsten sozialen Probleme der Bürger spürbar bekämpft werden“, erklärt Wolfgang Heidebrecht, Vorsitzender des VdK Kreisverbands Holzminden und warnt, die Politik dürfe angesichts der weltweiten Krisen die Sorgen und Nöte der Menschen vor Ort nicht vergessen.

Denn die Lebensbedingungen in Niedersachsen sind alles andere als gleichwertig. „Die Zahl der Sozialwohnungen hat sich in den letzten 20 Jahren halbiert, Menschen mit Behinderungen warten noch immer auf barrierefreien Nahverkehr oder Schriftstücke in Leichter Sprache und im ländlichen Raum gehen Ärzte reihenweise in den Ruhestand, Apotheken und Krankenhäuser verschwinden zunehmend von der Bildfläche. Wer also nicht zu den Gutverdienern gehört, körperlich fit und digital mobil ist, der hat in Sachen Gesundheitsversorgung, Wohnen und Co. das Nachsehen. Das darf so nicht weitergehen!“, kritisiert Heidebrecht.

Mit seinen Forderungen zur Landtagswahl will der Sozialverband VdK den niedersächsischen Politikern aufzeigen, welche Probleme den Großteil der Bevölkerung beschäftigen. „Bei den Themen Gesundheit, Pflege, Teilhabe und Barrierefreiheit, Wohnen und Ehrenamt muss die Politik eingreifen – damit wir nach der Wahl im Oktober wieder in einem sozial gerechten Niedersachsen leben können“, so Heidebrecht. 

Das VdK-Forderungspapier für ein sozial gerechtes Niedersachsen finden Sie im Anhang sowie online unter www.vdk.de/permalink/85125

Download
VdK-Forderungen Landtagswahl 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 797.7 KB

Sirene - Überörtliche Hilfe - Zimmerbrand

01.08.2022 - Beverungen

Bei dem heutigen Alarm handelte sich einem einen gemeldeten Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr, zudem der Löschzug Beverungen sowie die Einheiten des Löschzuges 2 Herstelle und Würgassen, der Löschzug 3 mit Amelunxen und Wehrden so wie vom Löschzug 4 die Löschgruppe Dahlhausen alarmiert wurde. aufgrund der interkommunalen Vereinbarung wurde die Ortsfeuerwehr Lauenförde/Meinbrexen ebenfalls mit alarmiert. Durch den ersteintreffenden Rettungsdienst wurde der Bewohner bereits medizinisch erstversorgt, durch den Löschzug Beverungen wurde die Wohnung kontrolliert und es mussten lediglich Lüftungsmaßnahmen eingeleitet werden. Alle weiteren Kräfte konnten den Einsatz abbrechen, ebenso die Einheiten aus der Samtgemeinde Boffzen..


Sinfonisches Open Air zum Sommerausklang

01.08.2022 - Bad Karlshafen

Bad Karlshafen. Zu einem sinfonischen Open Air zum Sommerausklang lädt die Musikschule Bad Karlshafen e.V. auf den Hafenplatz vor dem Rathaus ein: Am Sonntag, dem 28. August spielt ab 14 Uhr das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach unter der Leitung von Dr. Roman Salyutov. Das Programm bietet eine facettenreiche Auswahl mit Werken aus Barock, Wiener Klassik und Romantik.

Zuerst können die Zuhörerinnen und Zuhörer zwei Instrumentalkonzerte mit Orchesterbegleitung genießen: Das tiefgründig-dramatische Doppelkonzert für zwei Violinen d-Moll von Johann Sebastian Bach und das brillante und anmutende Konzert D-Dur für Oboe von Richard Strauss. Anschließend erklingt die strahlende und prächtige Sinfonie Nr. 39 Es-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. In den Werken von Bach und Strauss treten Birgit Heydel und Valentina Iluchianu (Violinen) sowie Agnes Grube (Oboe) als Solistinnen auf. WEITER


Staffelfahrt durch den Landkreis Kassel

29.07.2022 - Bad Karlshafen

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche führt in diesem Jahr zum 50-jährigen Bestehen des Landkreises Kassel eine Staffelfahrt durch den gesamten Landkreis: Der Staffelstab wird von Bürgermeisterin und Bürgermeistern durch den Kreis weiter gegeben. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger für die Vielfalt der Mobilität zu sensibilisieren.

 

Am 20. Juli ist der Staffelstab in Bad Karlshafen angekommen: Staffelstab und Maskottchen Elmo wurden im Wasserschloss Wülmersen vom Ersten Stadtrat Michael Görner und von Stadtrat Jens Gobrecht aus Trendelburg an Bad Karlshafens Bürgermeister Marcus Dittrich übergeben. Alle waren mit dem Rad auf dem Diemelradweg unterwegs.


Freigabe zwischen Lauenförde und Amelith voraussichtlich am 8. August

29.07.2022 - Lauenförde

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Gandersheim, führt aktuell die Erneuerung der Fahrbahndecke der B 241 zwischen Lauenförde (Landkreis Holzminden) und Schönhagen (Landkreis Northeim) durch. Der erste Bauabschnitt zwischen Lauenförde und Amelith wird voraussichtlich am 8. August freigegeben.

 

Gleichzeitig erfolgt dann für den zweiten Bauabschnitt, zwischen Amelith und Schönhagen, eine Vollsperrung. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich am 26. August erfolgen. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit. WEITER


Zwei junge Brandstifter ermittelt

28.07.2022 - Beverungen

Nach einem Brand am Gymnasium in Beverungen am Sonntag, 17. Juli, (wir berichteten) haben die Ermittler der Kriminalpolizei Höxter den Fall aufklären können: Zwei 13-Jährige wurden ermittelt, die einen Tisch in unmittelbarer Nähe der Gebäudewand in Brand gesetzt haben sollen. Die Flammen hatten sich zunächst auf dem aus Kunststoff bestehenden Tisch ausgebreitet und von dort auf die Fassade des Gymnasiums übergegriffen. WEITER


Kuh war in die Nethe geraten und saß im Schlamm fest

28.07.2022 - Bruchhausen

Am Nachmittag des 27.7.2022 wurde die Feuerwehr Borgentreich in den Ort Bruchhausen (Stadt Höxter) alarmiert. Dort war eine Kuh in die Nethe geraten und saß im Schlamm fest. Das Tier war bis zum Bauch eingesunken und es war der Kuh nicht möglich, sich aus eigener Kraft zu befreien. Die Feuerwehr Bruchhausen forderte daraufhin ein Großtierhebegeschirr an. WEITER


Mehrere Brände im Wald frühzeitig gelöscht 

Polizei sucht Zeugen

27.07.2022 - Nieheim

Es waren allesamt kleinere Brände, die rechtzeitig entdeckt und gelöscht wurden, bevor größerer Schaden entstand. Dennoch beschäftigt die Häufung dieser Brände jetzt die Ermittler der Kriminalpolizei Höxter. Sie hoffen auf Hinweise durch mögliche Zeugen.

 

In Waldgebieten rund um Nieheim-Erwitzen wurden in dem Zeitraum zwischen dem 26. Juni 2022 und zuletzt am 21. Juli 2022 insgesamt fünf kleinere Feuer entdeckt, die abseits von Wanderwegen in Bereichen mit Gestrüpp und trockenen Holzresten entstanden sind. Da sie jeweils frühzeitig entdeckt und der Feuerwehr gemeldet wurden, konnten die Brände gelöscht werden, bevor sie sich möglicherweise zu größeren Waldbränden entwickeln konnten. Nennenswerte Sachschäden entstanden nicht, Personen wurden ebenfalls nicht verletzt. WEITER


Kommentar

3 Jahre in Folge - NICHTS

Die Schulen und Kitas sind wieder nicht (bzw. immer noch nicht) vorbereitet, geschweige denn ausgerüstet (Filteranlagen).

Ein "Corona-Herbst/Winter-Plan" existiert nicht.

In den Einkaufsmärkten wird man blöd angesehen, wenn man Maske trägt. "Blöd angesehen" von den Leuten, die man durch das Tragen der Maske schützt.

Landes- Kreis- und Kommunalpolitiker tun einfach nichts.  Hier gilt auch nicht die Ausrede, dass ja mittlerweile der Fokus auf dem Krieg in der Ukraine liegt, das fällt nicht in deren Zuständigkeit.

Also was tun die verantwortlichen Politiker und Verwaltungen eigentlich?

Neue Varianten werden sicher im Herbst wieder auftauchen und dann geht die Heulerei wieder los ... und die Kids dürfen wieder, bei geöffneten Fenstern,  Hüpfen und Klatschen.

Etwas Planung und Information seitens der Politik wäre wünschenswert, aber auch etwas Disziplin der Bürger wäre angebracht, angesichts der Tatsache, dass der Herbst und Winter ohnehin sehr schwierig werden wird.

27.07.2022, M. Zühlsdorf


Hinweis auf eine Vergewaltigung im Zusammenhang mit einer Vermisstensache eines 16-jährigen Mädchens beim Kurznachrichtendienst Twitter

26.07.2022 - Holzminden

Vorab wird aus gegebenem Anlass darauf hingewiesen, dass durch eigenhändige Fahndungsaufrufe und die Veröffentlichung von Fotos mutmaßlicher Tatverdächtiger im Internet und den sozialen Medien die Risiken bestehen, sich selber strafbar zu machen und polizeiliche Ermittlungen zu behindern. Die Verbreitung von Informationen zur Tat minimieren zudem die Möglichkeiten des Opferschutzes. Veröffentlichungen dieser Art bergen weiterhin die Gefahr in sich, zum Nährboden von Hass, Hetze und Vorverurteilungen im Internet zu werden. Bitte informieren Sie bei einem akuten Verdacht einer Straftat direkt eine Polizeidienststelle (persönlich oder per Telefon) oder wählen sie den Notruf 110. WEITER


Gesundheitsamt ändert Coronasystematik

25.07.2022 - Kreis Holzminden

Die Infektionszahlen in der Pandemie sind weiterhin hoch, gerade deswegen müssen sich die Vorzeichen für den Umgang mit der Verbreitung durch die Behörden ändern. Der Landkreis Holzminden hat deshalb seine internen Abläufe rund um die Pandemie noch einmal gestrafft, um sich mit dem vorhandenen Personalbestand auf eine kommende Welle ab Herbst vorzubereiten. WEITER


Blankenau-Person ist ums Leben gekommen

25.07.2022 - Blankenau

Am Freitag, 22. Juli, kam es in Beverungen-Blankenau um 13.45 Uhr zu einem Brand eines Wohnwagens (wir berichteten).

Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Wohnwagen, der neben einem Haus auf einem Privatgrundstück in einem Wohngebiet abgestellt war, voll in Brand. Das Feuer drohte auf ein Wohnhaus mit Stallgebäude auf dem Grundstück überzugreifen.

 

Nach den Löscharbeiten wurden in den Überresten des Wohnwagens die verkohlten Überreste einer Person aufgefunden. Vermutlich handelt es sich dabei um den 83-jährigen Eigentümer. WEITER


Wohnwagenbrand in Blankenau

22.07.2022 - Beverungen

Nach Anwohnerangaben kam es heute Nachmittag zu einer Explosion in Blankenau. Ein Wohnwagen ging in Flammen auf. Die Feuerwehren der Umgebung waren vor Ort und konnten den Brand schnell löschen.


Schwerer Motorradunfall; Unfallopfer erliegt seinen Verletzungen

20.07.2022 - Neuhaus

Der 29-Jährige Motorradfahrer aus dem Raum Hannover, der gestern auf der Bundesstraße 497 zwischen Neuhaus und Mühlenberg verunglückte, erlag am gestrigen Abend seinen Verletzungen. Gegen 16.30 Uhr war der aus dem Raum Hannover stammende Motorradfahrer mit seiner Yamaha aus Neuhaus kommend Richtung Mühlenberg unterwegs, als er in einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die dortige Schutzplatze prallte. Vor Ort konnte der Motorradfahrer durch zufällig vorbeikommende Rettungskräfte sofort notfallmedizinisch versorgt werden, so dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen werden konnte. Dort erlag er im Laufe des Abends jedoch seinen Verletzungen.


Waldbrandstufe A ausgerufen

19.07.2022 - Bad Karlshafen

Das hessische Umweltministerium hat die Waldbrandalarmstufe A ausgerufen. Aufgrund der trockenen Witterung besteht eine hohe Waldbrandgefahr. Mit dem Ausrufen der Alarmstufe A wird sichergestellt, dass die besonders gefährdeten Waldbereiche verstärkt überwacht werden. Im Einzelfall ist auch die vorübergehende Sperrung von Waldwegen und Waldflächen nicht ausgeschlossen. Für diese Maßnahmen wird die Bevölkerung bereits jetzt um Verständnis gebeten.

Bitte beachten Sie zur Vermeidung von Waldbränden die folgenden Hinweise: WEITER


Transporter fährt auf wartendes Auto auf

18.07.2022 - Höxter/Godelheim

Auf der B 64 kam es am Montag, 18. Juli, zu einem Unfall auf der B 64 zwischen Höxter und Godelheim.

 

Eine 37-Jährige fuhr gegen 13.30 Uhr mit ihrem Ford von Höxter aus kommend in Richtung Godelheim, und wollte an der Abfahrt zu den Freizeitseen links abbiegen. In ihrem Auto fuhren drei Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren mit.

 

Als die Ford-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte das ein hinter ihr fahrender 40-jähriger mit einem weißen Transporter nicht rechtzeitig und fuhr auf den wartenden Ford auf. Alle fünf Personen wurden bei dem Unfall verletzt und medizinisch versorgt.

 

Bei dem Transporter-Fahrer bestand zudem der Verdacht, dass er unter Alkohol-Einfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

 

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung musste die B 64 kurzzeitig vollständig gesperrt werden, zeitweise wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu Rückstaus. 


Der Raddampfer "Kaiser Wilhelm" zurück auf der Weser, heute in Wehrden, Lauenförde, Beverungen und Bad Karlshafen.


 

Enorme Rauchsäule: Feuer am Beverunger Gymnasium durch Brandstiftung

17.07.2022 - Beverungen (red).

Feuer am Städtischen Gymnasium in Beverungen: Auf dem im ersten Obergeschoss gelegenen Schulhof des Gymnasiums waren am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache Sitzgarnituren in Brand geraten, wie der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Beverungen, Sebastian Ewen auf Anfrage bekannt gibt. Die Rauchentwicklung war so stark, das sie bis nach Höxter zu sehen gewesen sein soll. Auch das Gebäude im Bereich der Mensa der Schule wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Während die Flammen auf das Gebäude überzugreifen drohten, waren Kinder vor Ort, die das Feuer mit ihrem Handy gefilmt haben.

Das Video ging daraufhin durch die sozialen Netzwerke viral. Das Feuer ist laut Sebastian Ewen dann doch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Gebäude gezogen. Daher setzte die Feuerwehr im Verlauf der Brandbekämpfung einen Trupp im Innenangriff unter Atemschutz ein. Weiterhin wurde ein gezielter Außenangriff mit einem C-Rohr durchgeführt laut dem stellvertretenden Feuerwehrleiter von Beverungen.

Nach etwa einer Stunde konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im Einsatz waren der Löschzug der Kernstadt Beverungen sowie der Löschzug 2 mit den Wehren aus Herstelle und Würgassen mit insgesamt 60 Einsatzkräften.

Die Polizei geht nach dem bisherigen Ermittlungsstand davon aus, dass es sich um Brandstiftung gehandelt hat. Die Ermittlungen dazu laufen. Nach Informationen des städtischen Mitarbeiters Norbert Villmer sei Wasser in einige Fachräume eingedrungen. Der angegebene Schaden soll sich nach unseren Informationen auf etwa 100.000 Euro belaufen. Um im Brandbereich die zerstörten Scheiben wieder dicht zu bekommen, wurde ein Tischler gerufen.


KHWE investiert fünf Millionen Euro in Medizintechnik

Moderner Gerätepark für die Krankenhäuser im Kreis Höxter

15..0.2022 - Kreis Höxter

Kreis Höxter. Medizinische High-End-Technologie im Kreis Höxter: Mehr als fünf Millionen Euro hat die KHWE in den vergangenen Monaten in neue Großgeräte für ihre vier Krankenhäuser in Bad Driburg, Brakel, Höxter und Steinheim investiert. Damit setzt die Hospitalvereinigung neue Maßstäbe in der Patientenversorgung. In dem Verbund der KHWE werden jährlich etwa 33.000 Patienten stationär und 50.000 ambulant versorgt. WEITER


Ich bin Arzt und muss schnell weiter

15.07.2022 - Höxter

Nach einem Auffahrunfall hat ein Beteiligter mit den Worten "Ich bin Arzt und muss schnell weiter" eine Unfallstelle in Höxter verlassen. Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Fahrer und weiteren Zeugen.

Ein 82-Jähriger war am Dienstag, 12. Juli, gegen 12.40 Uhr auf der Straße Lütmarser Tal unterwegs und musste verkehrsbedingt vor dem Kreisverkehr anhalten. Ein sich hinter dem VW befindender Wagen bremste nicht rechtzeitig ab und fuhr auf den VW auf. Der VW-Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand an der hinteren Stoßstange ein Schaden, den die Polizei auf rund 500 Euro schätzt. WEITER


Sarah Connor bringt Denis Mansfeld mit an die Weser

13.07.2022 - Beverungen

Beim diesjährigen Weser Open Air (26. und 27. August) bringt Sarah Connor am Samstag, den 27.8 einen aufstrebenden Künstler mit an die Weser nach Beverungen. Denis Mansfeld ist in Hamburg geboren und lebte bereits auf Mallorca, in London und New York. Seine bisherige „Reiseroute“ folgt immer seiner Passion, der Musik. In London verdiente er sein Geld mit Straßenmusik und performte vor allem in Camden und Shorditch. In New York entwickelte er sich als Session Sänger und Songwriter weiter. 

 

So schrieb er in den letzten Jahren Singles für zahlreiche Acts, wie "Gestört aber Geil," "Cascada", "R.I.O"., "Taemin" und viele andere. Seine Songs sind verantwortlich für zig Millionen Streams auf Spotify und Co. Mit dem südkoreanischen Star Taemin ging es bereits rauf bis auf die Nr. 1 der japanischen Album Charts, gerade steht er mit "Nissy" und dem Song "Get You Back" auf Platz 2 der japanischen Album Charts. WEITER


Artenschutz am Straßenrand

13.07.2022 - Kreis Höxter

Auch entlang der Straßen finden viele Tiere einen Lebensraum. Allerdings müssen die Grünstreifen aus Gründen der Verkehrssicherheit besonders im Sommer regelmäßig gemäht und Leiteinrichtungen freigeschnitten werden. Um dem Artenschutz Rechnung zu tragen, haben die Bauhöfe des Kreises Höxter dafür jetzt spezielle, ökologische Mähvorrichtungen im Einsatz. WEITER


Landrat wird Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge 

13.07.2022 - Kreis Holzminden

Landrat Michael Schünemann ist neuer Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Er tritt damit die Nachfolge der ehemaligen Landrätin Angela Schürzeberg an, die dieses Amt noch bis zum Ende des dafür vorgenommenen Zeitraumes innehatte. Dina Stollwerck-Bauer, die neben ihrer Tätigkeit als Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser auch Bezirksvorsitzende des Volksbundes ist, beglückwünschte Schünemann zu dessen Ernennung im Kreishaus. Zusammen mit dem Geschäftsführer des Bezirksverbandes, Henrik Berthold, übergab sie dem Landrat die Ernennungsurkunde und einen Blumenstrauß. WEITER


Betrüger ergaunern erneut hohe Summen

12.07.2022 - Kreis Höxter

Mit unterschiedlichen Betrugsmaschen sind in den letzten Tagen Betrüger erfolgreich gewesen und haben Geld ergaunert. 

Eine 77-jährige Frau aus Höxter wurde am Freitag, 08. Juli, auf ihrem Festnetzanschluss von einer Frau angerufen, die sich als Polizeibeamtin ausgab und erklärt hatte, dass die Tochter einen tödlichen Unfall verursacht habe und aufgrund dessen stark suizidgefährdet sei. Nachdem die Handynummer der Seniorin erfragt wurde, meldete sich zusätzlich auf dem Handy ein angeblicher Psychologe, der einen dramatischen psychischen Zustand der Tochter schilderte. WEITER


Baufortschritte

11.07.2022 - Höxter

Die Weserbrücke Höxter ist derzeit gesperrt. Der Grund ist bekannt: das Bauwerk hat statische Defizite, die den heutigen Ansprüchen des Schwerlastverkehrs nicht mehr standhalten. Zudem weist die Brücke Hohlstellen, Risse und ein ungewöhnliches Schwingverhalten auf. Hier aktuelle Bilder.


Abschlussübung

10.07.2022 - Lauenförde

Nach zwei Jahren Ausbildung fand heute eine Abschlussübung - "Truppmann 2" der Samtgemeindefeuerwehr Boffzen in der Hasenstrasse, in Lauenförde statt. FOTOS


Wir "feierten ein Fest"

10.07.2022 - Lauenförde

"Wir feiern ein Fest"! Unter diesem Motto lud die Kirchengemeinde in Lauenförde heute alle Bürger ein. 

Begonnen wurde mit einem Gottesdienst, in dem  Axel Westphal als Lektor, Tabea Kayser als Mitglied des Kirchenvorstandes und Torsten Wegener als neuer Friedhofsmitarbeiter in ihre Ämter eingeführt wurden. Anschliessend konnten sich die Besucher bei Suppe und Würstchen stärken.

Auch für die Kleinsten wurde u.a. mit Spielen und einer Malgruppe gesorgt. WEITER/FOTOS


Auch in diesem Jahre Pedelec-Training

10.07.2022 - Beverungen

Am 26.Juli 2022 um 10.00 auf dem Platz des Sportzentrums Beverungen in der Birkenstraße, veranstaltet das Beverunger Seniorennetz wieder das beliebte Pedelec-Training.

 

Interessenten und Interessentinnen sind herzlich eingeladen, sich unter der Leitung von Polizei-Hauptkommissar Kruse mit den Besonderheiten des Pedelec-Fahrens vertraut zu machen und zu üben. Auch werden Empfehlungen zur persönlichen Sicherheit gezeigt und vorgeführt. WEITER


Rechtfertigungsversuche der BGZ sind substanzlos

09.07.2022 - Dreiländereck / PM Atomfreies-3Ländereck e.V.

Zu diesem Ergebnis kommt die Bürgerinitiative Atomfreies 3-Ländereck und bekräftigt Ihre Forderung

gegenüber dem BMUV, die Planungen für den Standort Würgassen sofort einzustellen. Gründe hierfür

gibt es derlei viele.

In einer Sondersitzung des Umweltausschusses des niedersächsischen Landtags vom 30.6.2022 stellte

Landesumweltminister Olaf Lies die ersten Ergebnisse des vom Land Nordrhein-Westfalen und

Niedersachsen beauftragten Gutachtens vor. Demnach ist das in Würgassen geplante zentrale

Bereitstellungslager (ZBL) oder Logistikzentrum Konrad (LoK) für die Belieferung des Endlagers Konrad bei

Salzgitter nicht notwendig. 

Eilig reagierte die für das Bauvorhaben verantwortliche Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) auf die vom TÜV Nord erstellte Bewertung mit der These, ein Bereitstellungslager wäre ein Sicherheitsgewinn für alle, da die Einlagerungszeit um 10 Jahre verkürzt würde. Diese Annahme wurde bis dato weder sachlich noch fachlich untermauert. WEITER


1.Heartbeat Festival: Großes Benefiz Open Air mit 6 Bands und ganz viel Herzblut
09.07.2022- Lauenförde/Meinbrexen
Die Region Lauenförde-Beverungen / Südniedersachsen / Dreiländereck bekommt ein neues musikalisches Live-Event: Am 9. Juli findet zum ersten Mal das Heartbeat Festival in Lauenförde-Meinbrexen statt. Das Festgelände in Meinbrexen befindet sich in idyllischer Lage an einem See,
unweit der Weser.
Das Besondere neben einem überregionalen Line-Up an Bands aus dem Bereich Rock/Alternative/Reggae ist der Non-Profit Charakter der Veranstaltung: Die OrganisatorInnen haben das Festival komplett durch ehrenamtliche Arbeit auf die Beine gestellt und alle Gewinne aus Ticketverkäufen, Gastronomie etc. werden für die sozialen Projekte des Veranstalters Global Heartbeat e.V. gespendet. Der Verein engagiert sich im Bereich Gesundheitsversorgung und Forschung in verschiedenen Projekten in Kenia und Nigeria sowie in der Nothilfe für die Ukraine. WEITER


Neuer Vorstand der Lauenförder Vereinsgemeinschaft

08.07.2022 - Lauenförde

1. Vorsitzender Matthias Bergmann, 2. Vorsitzender Marcel Gerhards, Kassiererin: Kristina Lange, Schriftführer: Fabio Bornscheuer 


Bei einem Unfall auf der B83 bei Beverungen-Wehrden hat sich eine Autofahrerin schwer verletzt.

07.07.2022 - Beverungen

Gegen 09.00 Uhr war ein Sattelzug von Beverungen Richtung Höxter unterwegs. Nach der Abfahrt Richtung Amelunxen kam der Auflieger in einer Kurve vor Überfahren der dortigen Bahnbrücke auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Das Heck des Aufliegers geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen Pkw, der Richtung Beverungen unterwegs war. Der Pkw kam rechtsseitig im Graben zum Stillstand. WEITER


Spielzeug-Spendenbox wieder aufgestellt

07.07.2022 - Beverungen

Seit Anfang Juli steht die beliebte Spielzeug-Spendenbox der Toys Company wieder im Eingangsbereich des Weser-Centers. In den letzten Monaten war diese aus verschiedenen Gründen abgebaut worden. Ab sofort können wieder gebrauchte und/oder defekte Spielwaren (z. B. Kuscheltiere, Bücher, gebrauchtes Spielzeug von A bis Z) in der buntbemalten Box gesammelt werden. WEITER


515 Säcke Müll aus Wald und Flur herausgeholt 

07.07.2022 - Kreis Holzminden

AWH-Aktion Saubere Landschaft: 2022 erfolgreicher als je zuvor

Auch in diesem Frühjahr hatte die Abfallwirtschaft des Landkreises Holzminden (AWH) wieder zur Aktion Saubere Landschaft aufgerufen. Bei der Aktion sammeln jedes Jahr Mitglieder von Vereinen, Schulen, Dorfgemeinschaften oder Feuerwehren ehrenamtlich wilden Müll in Wald und Flur. Dem Aufruf in diesem Jahr sind besonders viele Freiwillige gefolgt. WEITER


Neuer Bezirksverwaltungsstellenleiter in Blankenau

06.07.2022 - Beverungen 

Manfred Filmer wurde im Rathaus Beverungen am 05. Juli 2022 offiziell von Bürgermeister Hubertus Grimm in sein Amt als Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Blankenau eingeführt und zum Ehrenbeamten ernannt. Bereits am 23. Juni hatte der Rat der Stadt beschlossen, ihn als Nachfolger für Werner Schnelle einzusetzen, der im Mai leider verstorben war. WEITER


Das "W" wächst!

06.07.2022 - Beverungen

Heute Morgen wurde auf der Beverunger Weserpromenade ein ca. 8 Meter hohes W aufgebaut. Dieses Vorhaben wurde bereits vor längerer Zeit vom Rat der Stadt Beverungen beschlossen.


Grillabend zur Fertigstellung der Toilettenanlage im Lauenförder Sportheim 

06.07.2022 - Lauenförde

Die neue behindertengerechte Toilettenanlage im Lauenförder Sportheim wurde nun nach relativ kurzer Bauzeit fertiggestellt.

Der FC Blau-Weiß Weser bedankte sich bei allen Unterstützern der Maßnahme und den ausführenden Handwerksbetrieben im Rahmen eines Grillabends.

Für die dringend gebotene Renovierung mit behindertengerechtem Ausbau war zunächst eine Förderung aus dem NRW-Programm „Sportstätten 2022“ beantragt worden. Diese wurde dem FC Blau-Weiß Weser erst nach Abschluss der Antragsfrist mit Hinweis auf die Belegenheit des Sportheims auf niedersächsischem Gebiet vom Kreissportbund Höxter und der NW-Staatskanzlei versagt worden (wir hatten darüber berichtet).

Matthias Bergmann und Peter Döring (Vereinsvorsitzende) konnten an diesem Abend  u.a. Sabine Tippelt (MdL), Hubertus Grimm (Beverunger Bürgermeister), Tino Wenkel Samtgemeindebürgermeister und Werner Tyrasa (Lauenförder Bürgermeister) begrüssen.


Flächenbrand  Brüggefeld.

05.07.2022 - Lauenförde

Heute Nachmittag kam es zum Brand eines abgeernteten Stoppelfeldes in Waldnähe. Dazu wurden alle verfügbaren Feuerwehren der Umgebung gerufen, die einen Tankwagen haben, um Löschwasser zu bringen. Ein älterer Herr gegenüber LA: "Früher haben wir die Felder immer selbst angesteckt, später umgepflügt, fertig". 

So einfach war das heute allerdings nicht, denn das Feuer hätte leicht auf den angrenzenden Wald übergreifen können, dann wäre es sicher sehr schwierig geworden, einen solchen Brand in den Griff zu bekommen. Herzlichen Dank an die vielen ehrenamtlichen Einsatzkräfte!


Stellungnahme der Bürgermeister im Dreiländereck

01.07.2022 - Dreiländereck

Das am Donnerstag von Umweltminister Lies im Umweltausschuss des Landes Niedersachsen vorgestellte Logistik-Gutachten zum geplanten zentralen Bereitstellungslager nehmen wir mit Freude zur Kenntnis. Leider kennen wir bisher nur das Ergebnis, dass ein zentrales Bereitstellungslager nicht benötigt wird. Das Ergebnis ist aber genau das, was wir von Beginn an immer gesagt haben. Im Logistikstandort Deutschland muss es möglich sein, mit Hilfe intelligenter Lösungen eine dezentrale Anlieferung an den Schacht Konrad so zu organisieren, dass die dortigen Erfordernisse erfüllt werden. WEITER


Landkreis Holzminden stellt tägliche Corona-Ortskennzahlen vorläufig ein 

01.07.2022 - Kreis Holzminden

Knapp zwei Jahre lang hat der Landkreis abgesehen von den Wochenenden täglich die aktuellen Zahlen über Infizierte und Genesene auf der Homepage des Landkreises sichtbar gemacht. Jetzt werden die Zahlen für einzelne Ortschaften vorläufig erst einmal eingestellt. „Die tägliche statistische Aufbereitung erfordert einen erheblichen personellen Aufwand und bringt angesichts eines permanent hohen Infektionsgeschehens nicht mehr“, erklärt der Pressesprecher des Landkreises Holzminden, Peter Drews. 

 

Das Land verweise darauf, dass die Hospitalisierung mittlerweile der wichtigste Faktor sei, der für die Entwicklung entscheidend sei. Darüber hinaus sei für alle immer noch weiterhin erstes Gebot, sich möglichst vorsichtig zu verhalten und Abstand zu halten. Ab kommenden Montag wird dann nur noch die aktuelle Inzidenz und die Gesamtzahlen zu Infizierten und Genesenen veröffentlicht.   


Hotelneubau in Lauenförde

30.06.2022 - Lauenförde

Am Ortseingang (B241 aus Richtung Uslar) entsteht zur Zeit ein Insektenhotel, die Arbeiten daran gehen zügig voran.


Brenntage werden grundsätzlich abgeschafft

Kreis Höxter hebt Allgemeinverfügung für die Beseitigung pflanzlicher Abfälle durch Verbrennen auf

30.06.2022 - Kreis Höxter

Der Kreis Höxter hebt seine seit 2003 geltende Allgemeinverfügung für die Beseitigung pflanzlicher Abfälle durch Verbrennen mit Wirkung zum 1. Juli auf. Damit wird es die in der Verfügung genannten Brenntage zukünftig nicht mehr geben. Die Ordnungsämter der Kommunen können das Verbrennen von Pflanzenabfall im Einzelfall allerdings zulassen. WEITER


Erste Stadtmeisterschaft Karlshafen-Helmarshausen e.V.  

27.06.2022 - Bad Karlshafen

Das Boule Turnier in Bad Karlshafen wurde als  Erste Stadtmeisterschaft vom Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen e.V.  ausgeschrieben. 12 Mannschaften konnten am 26. Juni ab 10 Uhr bei besten Wetterbedingungen rund um den Hafen Boule spielen.

Vorher wurde eine Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Wolfhard Ziegler vorgenommen. Er wies auf die Schwierigkeiten in der letzten Woche hin, da aus gesundheitlichen Gründen einige Teams absagten. WEITER


Der Koalitionsvertrag NRW ist veröffentlicht. 

25.06.2022 - Dreiländereck

Unsere Anstrengungen der letzten Monate sind darin mit gutem Ergebnis eingegangen.

 

Nachdem bereits im Koalitionsvertrag der Ampelregierung im Bund die Standortfindung für das zentrale Bereitstellungslager (ZBL) / Logistikzentrum Konrad (LoK) thematisiert wurde, findet sich nun auch in NRW das Bestreben der Koalition nach einer transparenten und qualifizieren Standortauswahl für das ZBL/LoK wieder. Damit wird die erfolgte Standortentscheidung aus der letzten Legislaturperiode unter Führung von Svenja Schulze erneut infrage gestellt. WEITER


The Winner takes it all 

Das Gymnasium Beverungen verabschiedet den Abiturjahrgang 2021/2022

24.06.2022 - Beverungen

Am Freitag, den 17.06.2022 verabschiedete das Gymnasium Beverungen seine 62 Absolventinnen und Absolventen nicht nur ein letztes Mal in die Sommerferien, sondern gleichzeitig in die wohlverdiente Freiheit. Nach anstrengenden Vorbereitungs- und Prüfungswochen konnte man viele fröhliche, zufriedene und stolze Gesichter sehen – dabei war es ganz gleich, ob man nun in die der Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer oder Eltern blickte. Ebenfalls erfreulich war die Tatsache, dass in diesem Jahr die feierliche Zeugnisvergabe wieder in der Aula der Schule stattfinden konnte, ganz ohne aufwändige und pandemieverträgliche Sitzplanerstellung für die Stadthalle. WEITER


Weitere Verkehrsverbindung wird gesperrt
16.06.2022 - Würgassen/Herstelle
Nach der Sperrung der Weserbrücke in Höxter und der Sperrung der B241 bis Schönhagen wird ab dem 27. Juni auch die Brücke zwischen Würgassen und Herstelle im Rahmen des Baus der Ortsumgehung B 83 (Bad Karlshafen) gesperrt. Autofahrer sollten sich daher im Vorhinein  überlegen, welche Route sie z. B. zum Arbeitsplatz nehmen können.


Seit heute VOLLSPERRUNG der B 241

14.06.2022 - Lauenförde/Schönhagen

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Gandersheim, plant, bis Mitte August die Fahrbahndecke der B 241 zwischen Lauenförde (Landkreis Holzminden) und Schönhagen zu erneuern. Heute wurde die B241 auf Höhe der Abfahrt Brüggefeld  gesperrt.


„Alleingelassen und undurchdacht“  

VdK kritisiert Inflationsbekämpfung und Entlastungspakete der Politik als unsozial

07.06.2022 -Lauenförde/Kreis Holzminden

Ein Besuch im Supermarkt treibt den Menschen aktuell Schweißperlen auf die Stirn: Selbst bei den einfachsten Grundnahrungsmitteln explodieren die Preise, von den Energiekosten ganz zu schweigen. Und echte Entlastung von Seiten der Politik ist bislang kaum zu spüren. Der Sozialverband VdK Kreisverband Holzminden kritisiert die politische Bekämpfung der Inflation als unzureichend und nennt die bislang geschnürten Entlastungspakete unsozial.

Aktuell liegt die Inflationsrate in Niedersachsen bei 7,6 Prozent. Die hohen Verbraucherpreise könnten von den beschlossenen Entlastungsleistungen aber nicht wirklich abgefangen werden, erklärt der VdK. WEITER


Glasfaser in Lauenförde
Geplanter Start Anfang 2023

06.06.2022 - Lauenförde/Bonn
Die Telekom startet mit der Vermarktung von weiteren 331.000 Glasfaser-Anschlüssen in 67 weiteren Kommunen in Deutschland. Der Bau der Anschlüsse beginnt in Kürze. Von dieser Glasfaser-Ausbau-Tranche der Telekom profitieren Haushalte, Unternehmen auch in lauenförde, hier sollen rund 1.000  aushalte angeschlossen werden.
Kunden können den Glasfaseranschluss jetzt vorbestellen und zu den ersten gehören, die die neuen Anschlüsse verwenden können. Jeder Eigentümer, der sein Haus mit Glasfaser anschließt, steigert damit den Wert seiner Immobilie. Entscheidend bei der Wohnortwahl sind heute hohe Bandbreiten für alle, die soziale Netzwerke und Internetangebote nutzen.
Um möglichst schnell Glasfaser zu den Kunden zu bringen, werden jetzt Gebiete zunehmend parallel vermarktet und ausgebaut. Dies hat für Kunden den Vorteil, dass die Wartezeiten bis zur Nutzung des Anschlusses deutlich verkürzt werden.
Weitere Informationen zum Glasfaserausbau der Telekom erhalten die Bürgerinnen und Bürger bei regionalen Info-Veranstaltungen der Telekom. Zusätzlich ist das Unternehmen mit mobilen Verkaufsflächen vor Ort erreichbar.


Schwelbrand in Lauenförde

04.06.2022 - Lauenförde

Gegen 13:30 wurden die Feuerwehren alarmiert und zu einem Schwelbrand in der Gartenkolonie Lauenförde gerufen.  Derental, Meinbrexen Lauenförde, Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Eine Person wurde leicht verletzt.




© OrtsAnsichtenLauenförde 2010 - 2022