OrtsAnsichtenLauenförde

Fotos, Geschichte und Geschichten erhalten

Hinweis: OAL ist eine private Initiative, die weder von der Gemeinde Lauenförde noch durch andere öffentliche Gelder unterstützt wird!

OrtsAnsichtenLauenförde hält über 4500 Fotos auf mehr als 100 Einzelseiten aus der Geschichte Lauenfördes für sie bereit.

Dies ist möglich, weil viele Lauenförder und ehemalige Lauenförder, ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben, die dann hier eingescannt werden konnten.

Immer wieder gibt es noch Quellen, in denen alte Fotos entdeckt und OAL zur Verfügung gestellt werden, dankeschön dafür! 

Seit 10-15 Jahren sind die Papierfotos allerdings nicht mehr "angesagt", alles wird digital fotografiert und im besten Fall auf der Festplatte des Computers gespeichert.

 

Der Haken, spätestens, wenn ein neuer Computer ins Haus kommt, sind diese Fotos i.d.R. verloren, ganz zu schweigen von den Smartphonefotos. Deshalb die Bitte, senden Sie mir ab und zu Fotos von öffentlichen Festivitäten aber auch gerne aus dem privaten Bereich, damit auch die nachfolgenden Generationen sehen können, wie es "damals" war, Anfang der 2000er Jahre in Lauenförde. Vielen Dank! 

Martin Zühlsdorf

ZUM GÄSTEBUCH
ZUM GÄSTEBUCH

KONTAKT:  Martin Zühlsdorf

info@lauenfoerde.com oder Kontakt

Telefon: 05273 / 3656-25 - Mobil: 0151 / 18604976

Mo. - Fr. 16:00 Uhr - 17:00 Uhr 

© OrtsAnsichtenLauenförde 2010-2017



Das dazu gehörige Klassenfoto, Jürgen = #44, Lehrer Herr Möckelmann


Dampfer  im  "Dritten Reich"  1932  und  1933

Text auf Fotorückseite:

"Denken beim Betrachten des Bildchens an Familie Schäfer Hohenlimburg....Westfalen Rosenstr.8a (L)auenförde im August 1933"


Beverungen

Ein tolles Foto von der Langen Strasse in Beverungen.

Rechts der ehemalige Buchhandel Ruthe, Fleischer Knipping, Reisebüro, Geschenkladen. Feldhaus nur zu erahnen, da rückversetzt.
Mitten auf der Strasse ist ein Abstieg zu einem Bach, der unter der Strasse verläuft (nicht die Bever). Dort sollen die Frauen Wäsche gewaschen haben, möglicherweise wurde dort aber auch nur Wasser geholt.

Blick durch die Weserstrasse zum Marktplatz.


Mit  Jens  durch  den  Solling



75. Todestag von Toni Löwenherz

Toni Löwenherz war die Ehefrau des 1916 verstorbenen Kommerzienrats Hermann Löwenherz, die sich am 22. März 1942 das Leben nahm, um der Deportation durch die Nazis zu entkommen. Löwenherz in Lauenförde

Toni und Hermann Löwenherz
Toni und Hermann Löwenherz

Fotos gesucht

Für die Bereiche "Ehemalige Unternehmen" und "Ehemaliger Einzelhandel" in Lauenförde, bin ich noch auf der Suche nach weiteren Fotos. Danke!
Die Fotos zeigen das Beladen eines Transporters (1) der Firma Haupt, damals noch in der Lönsstrasse (Meerweg) (2).


Kann jemand etwas zu diesem Konfirmationsfoto sagen?


Metzgerei  Schwabe

Lauenförde, Lange Str. 6


ERINNERUNG  AN  UNSERE  LAUENFÖRDER  AHNEN

Am 28. Juni 1914, fand das Attentat auf Österreichs Thronfolger Franz Ferdinand († 50) und Ehefrau Sophie († 46) statt. Einen Monat nach dem Anschlag erklärte Österreichs Kaiser den Serben den Krieg. Die Russen sprangen den Serben bei, die Deutschen den Österreichern. Was folgte waren 10.000.000 tote Soldaten und 7.000.000 tote Zivilisten.

1. Weltkrieg


Kastanie  vor  der  Kirche  musste  gefällt  werden.


Ausführliche Fotodokumentation "Alte Brücke - Fähre - Neue Brücke - Dampfer - Weser" neu sortiert und geordnet!  Ansehen

© OrtsAnsichtenLauenförde 2010 - 2017

Der Betreiber von www.lauenfoerde.com ist für den Inhaltexterner Links nicht verantwortlich.