OrtsAnsichtenLauenförde

CHRONIK

Hier entsteht eine Online-Chronik von Lauenförde. Dieses Projekt wird sich sicher über einige Monate hinziehen, um es (fast) vollständig zu machen.

Dies ist eine "Operation am offenen Herzen", sie können also ständig sehen, welche Fortschritte gemacht werden. Wenn sie Ergänzungen, Hinweise, etc. haben, teilen sie mir das gerne mit, am Ende dieser Seite besteht dazu die Möglichkeit. Vielen Dank!


1895

Erstes Klassenfoto

Bis 1909 fand der Unterricht in dem Haus Lange Straße 18 statt. 

Bei diesem Foto handelt es sich vermutlich um alle Schüler, die in mindestens zwei Klassen unterteilt waren.

 

Verweise: Schule  Klassenfotos



1905

Die Villa Löwenherz wird gebaut. Die Villa wurde 1905 von Hermann Löwenherz gebaut. In der nachfolgenden Zeit und im zweiten Weltkrieg war die Villa Unterbringungsheim für den BDM (Bund deutscher Mädchen), und nach dem Krieg Flüchtlingsheim. Bis zu 22 Familien fanden hier ein Dach über dem Kopf. Ein Friseur war ebenso im Haus untergebracht, wie auch die Schul- und Kindergartenspeisung. 

 

Verweise: Familie Löwenherz



1909

Die Volksschule in der Bahnhofstraße wurde 1909 erbaut.

Bis 1909 fand der Unterricht in dem Haus Lange Straße 18 statt.

 

 

Verweise: Schule  



1914

Erster Weltkrieg

In diesen Krieg 1914-1918 verloren auch viele Lauenförder ihr Leben.

 

 

Verweise: Erster Weltkrieg



1916

Erstes bekanntes der Konfirmationsfoto in Lauenförde.

 

 

 

Verweise: Konfirmationen 1907 - 1964 



 

1939

Zweiter Weltkrieg

 

 

 

 

Verweise: Zweiter Weltkrieg



1946

Fährunglück

Ein Langholz-LKW fuhr auf die Fähre, drückte sie durch sein Gewicht vom Ufer ab und brachte sie dadurch schließlich zum Sinken. 

 

Verweise:  Weser und Fähre



1948

600 Jahr-Feier 

 

 

 

Verweise:  600 Jahre Lauenförde



1950

Eröffnung der Weserbrücke 

 

 

 

Verweise:   Weser und Brücke



1955

Dorf-  und Heimatfest

 

 

 

Verweise:  Dorf-  und Heimatfest



1956

Eröffnung und Übernahme der neuen Volksschule Lauenförde

 

 

 

Verweise:  Schule



1965

Posaunenchor Neugründung

Gründungsmitglieder des 1965 wieder gegründeten Chores waren Manfred Plöger, Wolfgang Thies, Helmut Musebrink und Werner Filmer.

 

 

 

Verweise:  Posaunenchor



1967

Sportfest

 

 

 

Verweise:  Sportfest



1969

Neues Volksbankgebäude

 

 

 

Verweise:  



1981

Neue Glocken

Drei Glocken stehen vor dem Gemeindehaus. Diese Stahlgussglocken entstanden nach dem II. Weltkrieg als Ersatz für die Bronzeglocken, die im zweiten Weltkrieg abgegeben werden mussten. Damals gab es ein Programm, aus unbrauchbar gewordenen Eisenbahnschienen, Glocken zu giessen. Die Stahlgussglocken bekamen aber durch das Läuten nach etwa 40 Jahren so grosse Löcher, dass sie stillgelegt werden mussten. 

 

Verweise:  Neue Glocken



1998

650 Jahr-Feier

 

 

 

Verweise: 650 Jahre Lauenförde



1998

Die Belegschaft der Herlag streikt

 

 

 

Verweise: STREIK



2013

Der FC Blau-Weiß Weser e. V. entstand aus einer Fusion (Verschmelzung) des V.f.B. Beverungen 1920 e. V. und dem SC Lauenförde e. V.

 

 

Verweise: 



2014

Aus dem Kino wird ein Bürger- und Kulturzentrum

 

 

Verweise: 



2015

Erste Diamantene Konfirmation in Lauenförde

 

 

Verweise: Diamante Konfirmation



2015

Lauenförder Dorfplatz erhält den Namen "Löwenherzplatz"

 

 

Verweise: 



2020

Lauenförde erhält neues Feuerwehrauto

 

 

 

Verweise: 



2020

Einweihung Weserbrücke

 

 

 

Verweise: 



Wenn sie Ergänzungen, Hinweise, etc. haben, teilen sie mir das gerne mit. Vielen Dank!

Fotos senden sie bitte an: info@lauenfoerde.com

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


© Martin Zühlsdorf 2010/2011/2012/2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019/2020/2021/2022



© OrtsAnsichtenLauenförde 2010 - 2022